Multiple Timeframe Bollingerband Analyse

Zwei Zeitebenen im Blick:

Als Spekulant ist man immer auf der Suche nach Chancen, Punkten an denen der Markt ein klein wenig vorhersehbar agiert. Und wenn diese “Vorhersehbarkeit” auch noch in zwei Zeitebenen gleichzeitig auftritt, dann hat man fast schon gewonnen.

Das Bollingerband ist für mich vor allem dann interessant, wenn es eng ist und waagrecht verläuft. In diesem Fall steht ein Ausbruch meist kurz bevor;  man geht  in Richtung dieses Ausbruchs in Position, mit dem worst-case Stop auf der anderen Seite des Bollingerbandes.

Multiple Timeframe Bollingerband:

Der Indikator zeigt Ihnen am Tradesignal Tageschart das Tages- und Wochen- Bollingerband. Hierzu ein paar aktuelle Beispiele:

German Base Cal 16 multiple timeframe bollingerband

Der deutsche Strompreis ist ein schönes Beispiel für einen “technischen Markt”. Beinahe jede Einschnürung des täglichen Bollingerbandes führte zu einer handelbaren Bewegung, die grenzen des wöchentlichen Bollingerbandes stellten ebenso wichtige Chart Levels dar.

multiple timeframe bollingerband ger base Cal 16

Euro Dollar multiple timeframe bollingerband

Hier zeigt auch die Charttechnik die Spannung der Griechenland Diskussionen. Das tägliche Bollingerband ist eng, das wöchentliche Band verläuft waagrecht – wie auch immer die Herrn Politiker pokern, ob Volk oder Kapital, oder beide, gewinnen oder verlieren, mit dem multiple timeframe Bollingerband weiß der Spekulant wo er aktiv werden kann und anscheinend bald Gelegenheit dazu hat…

Euro Dollar multiple timeframe bollingerband (c) kahler

Euro Dollar multiple timeframe bollingerband (c) kahler

 

Multiple Timeframe Bollingeband Tradesignal Code:

Speichern Sie diesen Code (copy&paste) in Tradesignal als neuen Indikator.

Meta: subchart(false);
Inputs: 
  Period( 20 ), 
  StdDevs( 2.0 );

Variables: 
  davg, dlowerBand, dupperBand, wavg, wlowerBand, wupperBand;

BollingerBands( close of 'data1 d', Period, StdDevs, davg, dupperBand, dlowerBand );
BollingerBands( close of 'data1 w', Period, StdDevs, wavg, wupperBand, wlowerBand );

DrawLine( wavg, "wMid Line", StyleDot );
DrawArea( wupperBand, wlowerBand, "wUpper Band", "wLower Band" );
DrawLine( davg, "dMid Line", StyleDot );
DrawArea( dupperBand, dlowerBand, "dUpper Band", "dLower Band" );

drawcandlestick(o,h,l,c);
If you like it please link it